Wirtschaft
China: KMU erhalten breiteren Zugang zu Finanzmitteln
        
2020-01-20 12:38 | german.china.org.cn

Chinas Regierung plant eine Reihe weiterer Maßnahmen, um die Finanzierung von kleinen und mittleren Unternehmen im Land zu verbessern. Zudem hat Chinas Zentralbank am Montag den Mindestreservesatz um 0,5 Punkte gesenkt.

Chinas Finanzaufsichtsbehörde plant eine Reihe neuer Maßnahmen, um die Finanzierungsschwierigkeiten kleiner und mittlerer Unternehmen durch geldpolitische Anpassungen zu lindern und die Banken zu ermutigen, die Kreditvergabe an kleinere Unternehmen zu erhöhen, wie am Dienstag bekannt wurde.

Das erste Treffen des Ausschusses für Finanzstabilität und Entwicklung des Staatsrates in diesem Jahr fand am Dienstag in Beijing unter dem Vorsitz von Vizepremier Liu He statt. Der Schwerpunkt lag auf der Lösung der finanziellen Probleme von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) – dem Lebenselixier der Wirtschaft – die mehr als 90 Prozent der chinesischen Wirtschaft ausmachen.

In einer nach dem Treffen abgegebenen Erklärung wurden einige Vorzugsmaßnahmen angekündigt, darunter die Verbesserung des geldpolitischen Übertragungssystems, der Einsatz verschiedener geld- und kreditpolitischer Instrumente sowie die Ermunterung der Finanzinstitute, mehr Kredite an KMU zu vergeben.

Der Zugang zu Finanzmitteln bleibe eine der großen Herausforderungen für chinesische KMU, obwohl die Regierung in den letzten zwei Jahren eine Reihe von Maßnahmen ergriffen hat, um ihre Entwicklung zu unterstützen und sich gegen den Gegenwind der Handelskonflikte zwischen China und den USA abzusichern, sagten die Ökonomen.

Dong Ximiao, ein Forscher an der Nationalen Institution für Finanzen und Entwicklung, einem Finanz-Think Tank der Chinesischen Akademie der Sozialwissenschaften, erwartet zusätzliche gezielte Kürzungen des Geldbetrags, den die Banken zurücklegen müssen, insbesondere der Mindestreservesatz (RRR) für kleine und mittlere Geschäftsbanken, um mehr Mittel für Kredite an KMU freizusetzen。

Die People’s Bank of China, die Zentralbank des Landes, hat dem Finanzsektor 800 Milliarden Yuan (115 Milliarden US-Dollar) zugeführt, indem sie den Mindestreservesatz für Banken am Montag um 0,5 Prozentpunkte gesenkt hat, dem achten Rückgang seit 2018。 Damit soll die Lage der Banken verbessert werden。 Die Kreditvergabekapazität wird zu einem stärkeren Wirtschaftswachstum führen。

Wen Bin, Chefvolkswirt der Minsheng Bank, sagte, dass kurzfristig eine Reihe neuer Strategien zur Unterstützung der Finanzierung von KMU auf den Weg gebracht werden könnten, einschließlich solcher im Zusammenhang mit der Geld- und Regulierungspolitik.

Anforderungen an Menge, Preis und Laufzeit der KMU-Finanzierung können in das Bewertungssystem für die Leistung der Banken einbezogen werden. Laut Wen, der ebenfalls gezielte RRR-Kürzungen erwartet, könnten für kleinere Banken andere Regulierungsstandards eingeführt werden als für größere Banken.

In diesem Jahr können ein verlangsamtes Wirtschaftswachstum und Handelsunsicherheiten zu einem herausfordernden Geschäftsumfeld für Finanzinstitute in China führen, insbesondere für kleinere Banken。 Laut Untersuchungen von Moody’s wird die Zentralbank weiterhin eine ausreichende Bankfinanzierung durch akkommodierende Maßnahmen aufrechterhalten。

 

Niedrigere Zinssätze können zwar die Finanzierungskosten für KMU senken, sie würden jedoch die Nettozinsmargen der Banken belasten und ihre Anlagerenditen verringern, was laut Sonny Hsu, dem Senior Credit Officer von Financial Institutions, zu steigenden Refinanzierungsrisiken für einige kleinere Banken führen könnte。

 

Die Aufsichtsbehörden in China werden der Finanzstabilität weiterhin Priorität einräumen。 Diese Unterstützung könnte auch auf kleinere Banken ausgedehnt werden, sagte Dong。

Um die Finanzierungsherausforderungen zu verringern, forderte der Ausschuss, das Kapital kleiner und mittlerer Banken über mehrere Kanäle zu ergänzen und ihre Fähigkeit zu fördern, KMU frische Kredite zur Verfügung zu stellen.

Es wurde auch die Verbesserung des staatlichen Finanzierungsgarantiesystems, die Beschleunigung des Aufbaus einer Kreditinformationsplattform für Unternehmen und die Ausweitung der direkten Finanzierungskanäle für hochwertige KMU hervorgehoben.

Verglichen mit der Situation im Jahr 2019 werden die Risiken durch Liquiditätsknappheit und einer Kreditverknappung im chinesischen Finanzsystem weiter gemindert。 Die Politik werde sich in diesem Jahr stärker auf die Stabilisierung des Wachstums und die Förderung von Reformen konzentrieren, sagte Cheng Shi, Chefökonom bei ICBC International。

Nach Angaben der Zentralbank beliefen sich die ausstehenden Kredite für kleine und kleinste Unternehmen Ende November auf 11,4 Billionen Yuan, ein Plus von 23,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die ausstehenden Kredite für Privatunternehmen beliefen sich auf 45,9 Billionen Yuan, was einer Wachstumsrate von 7,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht.

0
 
六合在线 盛通彩票app 优优彩票网 盛通彩票网 优优彩票注册 亚洲彩票app 盛通彩票登陆 亚洲彩票平台 盛通彩票app 亚洲彩票注册